logo3.gif (24002 Byte) BURKHARD STIEGLITZ

Vorsitzender der Bürgerinitiative

"Rettet die Schwebebahn!" e.V.

Krautsberg 5

42275 Wuppertal

Tel. 0202- 550998 Fax 558494

Wuppertal,

01. Juli 1997

 

 

Presseerklärung zum Müngstener Brückenfest

Am 28. Und 29. Juni war die Bürgerinitiative "Rettet die Schwebebahn!" e.V. mit einem großen Informationsstand auf dem Volksfest zum 100sten Geburtstag der Müngstener Brücke vertreten. Wir haben die Öffentlichkeit darüber informiert, daß beide Bauwerke, Müngstener Brücke und Schwebebahn, nicht nur benachbarte Monumente des Bergischen Landes sind, sondern auch vom gleichen Konstrukteur Anton Rieppel errichtet, von der gleichen Firma erbaut und den gleichen klimatischen Verhältnissen unterliegen. Viele Besucher zeigten sich empört, daß die Wuppertaler Schwebebahn trotz Denkmalschutzes jetzt doch einem Neubau weichen soll. Viele waren über die bevorstehende Zerstörung dieses Welterbes der Menschheit und Wahrzeichen des Bergischen Landes betroffen. Es wurden Flugblätter verteilt auf denen auf die Finanzierungslücke von 500 Millionen DM beim Neubau der Schwebebahn hingewiesen. Die Bürgerinitiative fühlt sich durch den regen Zuspruch ermuntert diese Öffentlichkeit nunmehr verstärkt fortzusetzen. Spontan zeigten sich viele Bürger - nicht nur aus Wuppertal- zur Mitarbeit bereit. Viele waren betroffen über die fülle der Argumente die gegen einen Neubau und für eine Renovierung der Bahn sprechen. Wer glaubt, die Bürger nähmen apathisch alles hin, was ihnen die Politik einbrockt wird sicher bald eine Überraschung erleben.

Nach dem großen Zuspruch an der Müngstener Brücke fühlen wir uns bestärkt unsere Aktionen weiter zu führen.

Gez. Burkhard Stieglitz